JVS-logoUnterdrückt, vertrieben und vergessen:
die PalästinenserInnen im besetzten Jordantal

Save Samra School

Damit lässt sich zusammenfassen, was Rashed Khudairy, Koordinator der Jordan Valley Solidarity Campaign (JVS) an den drei Abenden in Zürich, Bern und Basel zu berichten hatte.

Heute leben noch etwa 60'000 PalästinenserInnen im besetzten Jordantal. Mit Ausnahme von Jericho und dem benachbarten Ort al Auja liegen ihre Dörfer in der C-Zone, die im Jordantal 87% des gesamten Landes ausmacht und vollständig unter der Kontrolle der Besatzungsmacht steht.

Statt dafür zu sorgen, dass die Bevölkerung Zugang zu medizinischer Versorgung und die Kinder eine Schulausbildung haben, stehen lokale Kliniken und Schulhäuser unter der Drohung, zerstört zu werden.

Aktuelles Beispiel:

Die von JVS zusammen mit internationalen Freiwilligen erstellten Schulbauten in Samra haben am 21. Okt. 2014 einen Abbruch Befehl erhalten.

www.jordanvalleysolidarity.org

Unterstützen Sie den Widerstand dagegen, unterschreiben Sie die Petition und überzeugen Sie Ihre Bekannten, ebenfalls zu unterzeichnen:

www.change.org/p/bejamin-netanyahu-stop-the-demolition-of-samra-school

Filmfestival

Hummus&Popcorn
neu:

2.-5. Juli 2020


CrowdFunding
 

Herzlichen Dank allen 82 SpenderInnen!

Wir haben es geschafft:

15'310.- Fr.

 

Honey T

Pétition

 

Libérez les enfants palestiniens incarcérés dans les prisons israéliennes

 

> Communiqué de presse

Die Petition


Gaza Kriegsverbrechen gehören vor Gericht !


wurde am 18. Juni 2019 mit 4'400 Unterschriften eingereicht.


Medienmtteilung

Radio SRF Rendevous

News from
Occupied Palestine

 

Maan News

Newsletter Abo

captcha