Interesse und Lust

an einem kurzen oder längeren Aufenthalt in Palästina?

hier finden Sie eine Auswahl dazu                                      >>> FLYER <<<

EAPPI - Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel

https://www.kirchenbund.ch/sites/default/files/media/img/partner/welt/Welt_EAPPI-logo.jpg" width="115" height="52" />Einsatz während drei Monaten als MenschenrechtsbeobachterIn in Palästina. Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) hat im Jahr 2002 im Rahmen seiner ökumenischen Kampagne zur Beendigung der Besetzung Palästinas und für einen gerechten Frieden im Nahen Osten das „Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel“ (EAPPI) lanciert. Darin beteiligen sich Menschenrechtsbeobachterinnen und –beobachter durch ihre jeweilige Begleitung vor Ort am Schutz der Zivilbevölkerung sowie an der Aufzeichnung und Veröffentlichung allfälliger Menschenrechtsverletzungen.                          >>> https://eappiswitzerland.wordpress.com

Peace Watch Switzerland                                                                                                 www.peacewatch.ch      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

******

CRISTIAN PEACEMAKER TEAMS

„Christian peacemaker teams“ ist eine von den historischen Friedenskirchen ausgehende Initiative, die ausgebildete Friedensfachkräfte in Konfliktregionen entsendet. Die Teams werden nach Einladung lokaler Menschenrechts- und Friedensinitiativen entsendet. In Palästina sind sie in Hebron eingesetzt. Ihre Hauptaufgabe: Kinder in die Schule begleiten.                                                                                       http://cptpalestine.com

******

ICAHD – ISRAELI COMMITTEE AGAINST HOUSE DEMOLITIONS

ICAHD ist eine gewaltfreie Aktionsgruppe, die sich der Beendigung der israelischen Besatzung und der Erreichung eines gerechten Friedens zwischen Israelis und Palästinensern verschrieben hat. In den letzten zwei Jahrzehnten haben wir unsere Aktivitäten auf Israels Politik der Zerstörung palästinensischer Häuser (seit 1967 fast 50’000 !) konzentriert, um zu zeigen, wie die Besatzung funktioniert. ICAHD bietet neben längeren Einsatzmöglichkeiten auch Tagestouren bis zu 10-tägigen Reisen an.                                   https://icahd.org

******

TENT OF NATIONS – PEOPLE BUILDING BRIDGES

http://www.tentofnations.org/wp-content/uploads/2015/02/welcomestone-reduced.jpg" width="115" height="80" />„Wir weigern uns Feinde zu sein“, das ist der Wahlspruch von Tent of Nations. Freiwilligenarbeit bei Tent of Nations ist eine einzigartige Gelegenheit, das Leben in diesem Friedensprojekt kennenzulernen. Es liegt einige Kilometer ausserhalb Bethlehems. Ihr erlebt die Gastfreundschaft der Familie Nassar, erfahrt etwas über das Land und die Herausforderungen der israelischen Besatzung und lernt Menschen aus der ganzen Welt kennen. Es gibt verschiedene Einsatzmöglichkeiten auf dem landwirtschaftlichen Betrieb oder im Frauenzentrum in Nahalin. Dort lernen Frauen neue Fähigkeiten, entdecken ihre Talente, entwickeln ihre Charaktere und unterhalten Kontakte mit lokalen und internationalen Frauen.

In der Schweiz wird Tent of Nations durch den „Schweizer Freundeskreis Zelt der Völker“ unterstützt.
                                                                                                                          www.zeltdervoelker.ch       www.tentofnations.org

****** 

H.I.R.N HEBRON INTERNATIONAL RESOURCES NETWORK

Die lokale NGO H.I.R.N mit Sitz in Hebron wurde im Jahr 2010 gegründet. Mit der Unterstützung von internationalen Freiwilligen und lokalen Aktivisten setzt sie sich für die Bevölkerung in und um Hebron ein. Mit dem Bau von Kliniken, Schulen und Kindergärten unterstützt die Nichtregierungsorganisation die Menschen, die von der Besatzungspolitik Israels am meisten gefährdet sind – viele von ihnen gehören zu beduinischen Gemeinschaften.                                                                                  https://hirn.wordpress.com/

******

YOUTH AGAINST SETTLEMENTS (YAS)

„Youth Against Settlements“ YAS ist eine Aktionsgruppe, die den Bau und die Ausdehnung illegaler israelischer Siedlungen in Hebron durch gewaltlosen Kampf der Bevölkerung und zivilen Widerstand beenden will. YAS lädt internationale Teilnehmer/-innen dazu ein, sich gemeinsam mit den Palästinenser/-innen vor Ort zu engagieren, um der Besatzung zu widerstehen.                                                     https://hyas.ps/volunteer/

******

JOINT ADVOCACY INITIATIVE (JAI)

Oliven pflücken im Oktober und Olivenbäumchen pflanzen im Frühjahr sind die bekann­testen Angebote von Joint Advocacy Initiative (JAI) in Beit Sahour bei Bethlehem. Eine ausserordentliche gute Möglichkeit, die Situation in Palästina und auch die ver­schie­denen NGOs im Land kennen zu lernen, zusammen mit anderen internationalen Teil­nehmenden. Ein weiteres Programm ist die jeweils im Sommer durchgeführte
„Journey for Justice“ für Jugendliche.                                        http://www.jai-pal.org

In der Schweiz wird JAI von horyzon unterstützt.                         https://horyzon.ch

******

HOLY LAND TRUST

Der „Holy Land Trust“ ist eine palästinensische Organisation, die 1998 in Bethlehem gegründet wurde. „Wir glauben, dass die Arbeit in Gemeinschaft, die wir zu praktizie­ren und zu leben versuchen, ein Leben motiviert von bedingungsloser Liebe motiviert und nicht von Angst. So herausfordernd und hoffnungslos die Situation auch erscheinen mag, wir glauben an die Möglichkeit von Frieden und Gerechtigkeit für alle Völker und an den Umgang miteinander mit Empathie, Mitgefühl, Vertrauen und Respekt.

Der „Holy Land Trust“ bietet ein breites Programm an Aktivitäten an.

                                                                                                              https://holylandtrust.org

******

JORDAN VALLEY SOLIDARITY

„Jordan Valley Solidarity“ ist ein Netzwerk von palästinensischen Basisgemeindegruppen aus dem gesamten Jordantal und internationalen UnterstützerInnen. Unsere Ziele sind der Schutz der palästinensischen Existenz und der einzigartigen Umwelt des Jordantals durch den Aufbau internationaler Unterstützung und die Stärkung der Gemeinschaften vor Ort.

                                                                                                                                                                                http://jordanvalleysolidarity.org

******

RABBIS FOR HUMAN RIGHTS (RHR)

https://rhr.org.il/eng/wp-content/uploads/RHR_logo_for-Site.jpg" width="116" height="59" />Rabbiner für Menschenrechte“ ist die rabbinische Stimme in Israel, die sich explizit den Menschenrechten widmet. Diese israelische NGO ist sehr präsent und engagiert in der Westbank. Es gibt viele Möglichkeiten, sich freiwillig für RHR zu engagieren: Landwirtschaftliche Arbeit, bspw. Mithilfe bei der jährlichen Olivenernte, Grafikdesign, Übersetzungen, administrative Hilfe.        https://rhr.org.il/eng/volunteer     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.