Renen Raz

Vortrag und Diskussion mit dem
israelischen Menschenrechtsaktivisten

Renen Raz

IN ENGLISCHER SPRACHE 

Freitag 11 September 2015, 19:00    >>> FLYER
Bern
, Käfigturm (Marktgasse 67, 3011 Bern)

Samstag, 12. September 2015, 19:00    >>> FLYER
Zürich, Universität Rämistr. 71 KO2 F153

Weitere Veranstaltung mit Renen Raz
Sonntag 13.09. Basel  www.palaestina-info.ch
   >> FLYER

Renen Raz (27), der einer Mizrahi-Familie entstammt, wuchs in einem Kibbuz nahe Gaza auf, der auf den Trümmern eines 1948 zerstörten palästinensischen Dorfes errichtet wurde. Er hat den Kriegsdienst aus Gewissensgründen verweigert.

Renen Raz wird über den Rassismus und Militarismus in der israelischen Gesellschaft sprechen. Er unterstützt als Aktivist bei der israelischen Bewegung „Boykott from Within“ die internationale BDS-Kampagne: Für PalästinenserInnen müssten dieselben Massstäbe wie für Juden und Jüdinnen gelten. Das Regime permanenter Bürger- und Menschenrechtsverletzungen müsse durch Boykott, Desinvestition und Sanktionen zu Fall gebracht werden, um eine bessere Zukunft für alle zu schaffen. Als Homosexueller berichtet er über Diskriminierung und Homophobie, die schon mehrmals zu Gewalttaten gegen Schwule und Lesben geführt haben.

Eintritt frei / Kollekte

Gerechtigkeit und Frieden in Palästina Bern GFP (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.nahostfrieden.ch)

Filmfestival

Hummus&Popcorn

27.-30. August 2020

Kino Uto in Zürich

PAFF 2020

Newsletter Abo

captcha 

Petitionen

Die Petition


Gaza Kriegsverbrechen gehören vor Gericht !


wurde am 18. Juni 2019 mit 4'400 Unterschriften eingereicht.


Medienmtteilung

Radio SRF Rendevous

Pétition

 

Libérez les enfants palestiniens incarcérés dans les prisons israéliennes

 

> Communiqué de presse

Partner-Angebote