HummusPopcorn 1

Palaestina Flagge 2Café Palestine Zürich      >>> FLYER

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Wir starten wieder am

Sonntag, 27. September 2015, 17 Uhr

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Aktuelle Berichte aus erster Hand zur Situation im Gazastreifen
und in der besetzten Westbank.

Bereits im August 2012 publizierte die UNO einen Bericht, der bezweifelt, dass der Gazastreifen 2020 noch bewohnbar sein werde. Ein Jahr nach den Zerstörungen im Sommer 2014 ist die Situation noch viel schlimmer, das Gebiet liegt noch immer in Trümmern. Shirin Amrad, Projektverantwortliche Palästina/Israel bei medico international schweiz, berichtet über ihren kürzlichen Besuch in Gaza.

Die Nakba, die Vertreibung der PalästinenserInnen geht auch weiter in der seit 1967 besetzten Westbank. Betroffen ist praktisch die ganze, unter Militärherrschaft stehende Zone C, die 60% der Westbank ausmacht. Dank internationaler Beachtung und Unterstützung konnte die in diesem Sommer ein weiteres Mal angedrohte Vertreibung der Menschen des Dorfes Susiya im Süden von Hebron bis heute abgewendet werden. Pia Holenstein berichtet über ihrem Sondereinsatz vor Ort im Rahmen von EAPPI, dem ökumenischen Begleitprogramm in Palästina und Israel.

Ein weiterer Brennpunkt angedrohter Vertreibung besteht seit Jahren im Gebiet zwischen Jerusalem und Jericho, rund um die jüdische Kolonie Ma’ale Adumin. Der Doku-Kurzfilm „High Hopes“, u. a. mit Edward Saïd, zeigt, wie sich die betroffenen Jahalin Beduinen dagegen zur Wehr setzen.