HummusPopcorn 1

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19.00

Haus der Begegnung  Mittelstrasse 6A

(Bus 12, Länggasse, Hst. Mittelstrasse)

Wegen der Herbsttagung des UNO Menschenrechtsrates in Genf und Verhandlungen vor dem internationalen Strafgerichtshof in Den Haag kommt

Shawan Jabarin 1200Shawan Jabarin

Generaldirektor

"Al-Haq Center for International Law"

Ramallah

Wir werden "englisch und deutlich" hören, warum er und seine Organisation seit fast 40 Jahren sowohl von der Besatzungsmacht als auch von den Autonomiebehörden zu Recht als Stachel in ihrem Fleisch empfunden werden.

Aber die Arbeit und Expertise von Al-Haq wird inzwischen weltweit nachgefragt:

Die Mandate im Auftrag von Human Rights Watch (HRW) und Amnesty International (AI) reichen von Asien bis Afrika. Es ist bemerkenswert: Während Israel seine militärische Erfahrung als Besatzer in alle Welt exportiert, exportiert Al-Haq sein Wissen an Friedensdiensten.
Und ausgerechnet dieser Organisation wollen bürgerliche Schweizer Außenpolitiker die finanzielle Unterstützung entziehen. Ein Skandal.

Organisiert von:

Gerechtigkeit und Frieden in Palästina, GFP, Bern
Berner Mahnwache für einen gerechten Frieden in Israel/Palästina
Gesellschaft Schweiz Palästina, GSP

Kosten: Kollekte