HummusPopcorn 1

cafe palestine kopf

Café Palestine Zürich am 1. Mai Fest im Zeughaus Areal !

Mittwoch 1. Mai | Samstag 4. Mai | Sonntag 5. Mai 2019

Auch dieses Jahr sind wir wieder präsent mit Info-Stand und Essen-Stand

Zudem:

Sonntag, 5. Mai  16 h, Kunstraum Walcheturm

Hebron – Epizentrum der Besatzung

 

In der Altstadt von Hebron, in der seit 1967 besetzten Westbank, machen etwa 800 gewalttätige Siedler das Leben der einheimischen palästinensischen Bevölkerung zur Hölle. Seit 25 Jahren ist die Hauptstrasse „Shuhada“ für PalästinenserInnen gesperrt, die Verkaufsläden geschlossen, die Häuser können nur von der Rückseite betreten werden.

Zu ihrem Schutz wurde TIPH, eine internationale Beobachtermission aus fünf europäischen Staaten – inkl. der Schweiz – und aus der Türkei eingerichtet. Nach der Beendigung des Mandats durch Israel wird nun mit noch mehr Übergriffen auf die PalästinenserInnen gerechnet.

Nach einführenden Kurzfilmen zur Situation in Hebron werden Augenzeuginnen, die längere Zeit vor Ort waren zusammen mit Geri Müller, Präsident GSP, beurteilen, was der Rausschmiss von TIPH aus Hebron für Palästina und auch die Schweiz bedeutet.

Abschliessend diskutieren wir mit dem Publikum, welchen Beitrag wir hier in der Schweiz zu einer gerechten Lösung leisten können.