Café Palestine ZürichCPFlyer-Dez-2014

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sami Sabaana014-72px

Toni-MajdalaniSonntag, 21. Dezember 2014

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Hauptteil 18 h

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

Palästinensische Kultur

zum Jahresende

 

Gedichte Sami Sabaana                                              Musik Toni Majdalani

Sami Sabaana stammt aus Jenin, in der nördlichen Westbank. Er lebt seit 10 Jahren in Zürich. Bei Radio LoRa arbeitet er als Sendungsmacher und ist verantwortlich für die Technik. Gedichte schreibt er in seiner Freizeit, was er aber nicht einfach als sein Hobby versteht. Er schreibt aus einem inneren Bedürfnis in Worte zu fassen, was ihn beschäftigt: seine Heimat Palästina. Seine Gedichte sind Ausdruck von Wut und Verzweiflung, Trauer, aber auch seiner Hoffnung und seiner Liebe zum Land und den Menschen. Sami wird seine Gedichte auf Arabisch lesen, anschliessend folgt die Übersetzung auf Deutsch.

Toni Majdalani ist in Haifa geboren, er lebt mit seiner Familie seit vielen Jahren in Zürich. Er ist Vollblut-Perkussionist mit einem breit gefächerten musikalischen Repertoire. Er erteilt Einzel- und Gruppenunterricht und begleitet Tanzgruppen in der Schweiz und im Ausland. Durch seine hohe Professionalität im Umgang mit verschiedenen Perkussions-Instrumenten und nicht zuletzt durch seine kommunikative und humorvolle Art vermag der Musiker das Publikum zu begeistern.

Die Veranstaltung wird ergänzt durch einen kurzen Film über das Freedom Theatre in Jenin

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina <<<<

M.Zuckermann-DSCN0067Donnerstag, 5. Februar 18.00 bis 21.30 Uhr

Bern, Hotel Bern, Zeughausgasse 9

SOLIDARITÄTEN im NAHOSTKONFLIKT –

eine Debatte über Antisemitismus als Realität und Antisemitismusvorwürfe als Herrschaftsinstrument:

Prof. Moshe Zuckermann
(Referat)
Shelley Berlowitz, Eva Gammenthaler, Joseph Lang (Podium)
Matthias Hui (Moderation)

>>> F L Y E R <<<

Cafe Palestine Bern 01122014Montag, 1. Dez. 2014, 19 Uhr

ab 18 Uhr Palästinensisches Essen

Brasserie Lorraine

 

Cafe-Palestine-Bern

Eine Reise für Gerechtigkeit und Frieden

Margrit Moser reiste im März 2014 mit dem FREEDOM BUS zu bedrohten palästinensischen Gemeinschaften im besetzten Westjordanland.

Die Reise wurde vom „Freedom Theatre“ im Flüchtlingslager Jenin und der „Jordan Valley Solidarity Campaign“ organisiert.

Die ehemalige Lehrerin, Sozialarbeiterin und Journalistin wird ihre Erlebnisse und Beobachtungen mit Hintergrundinformationen und Fotos vortragen und Fragen aus dem Publikum beantworten.

Büchertisch, Kollekte
Nächstes Café Palestine: 26. Januar 2015

Verein Gerechtigkeit und Frieden in Palästina Bern
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / www.nahostfrieden.ch
PC 60-403515-7

Brasserie Lorraine
Quartiergasse 17, Bern
Bus 20, Lorraine
www.brasserie-lorraine.ch

poster-english-tn111giovedì 5 febbraio 2015

Bellinzona - Castelgrande                 >>> F L Y E R <<<

18.30 – 19.45  Conferenza: Diritti e diritto nel confl itto israelo-palestinese Aldo Sofi a, Giornalista, Lugano

19.45 – 20.30 Aperitivo offerto

20.30 – 22.00 The Law in these Parts film Ra’anan Alexandrowicz, Israele, 2011, 100’, v.o. ebraico – s.t. italiano Presentato da Marco Mona, Avvocato, Ambrì

Flyer-2014-11-30Zch

Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage
Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag, 30. November 2014, 17 Uhr

( Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Film / Diskussion 18 h)

>>> mit Büchertisch und Produkten aus Palästina

 

al sabbar1webDokumentarfilm

"Al-Sabbar"

des Schweizer Filmemachers

Patrick Bürge.

Der Dokumentarfilm "Al-Sabbar" des Schweizer Filmemachers Patrick Bürge aus dem Jahr 2000 hat leider nichts von seiner Aktualität verloren.

Weiterlesen: Café Palestine 30. November 2014

Nicht verpassen:

IT MUST BE HEAVEN

>> Trailer <<

PAFF 2020

aktuell in:
Basel, Bern, Biel, Burgdorf, Frick, Heerbrugg, Ilanz, Langenthal, St.Gallen, Winterthur, Zürich

Newsletter Abo

captcha 

Petitionen

Die Petition


Gaza Kriegsverbrechen gehören vor Gericht !


wurde am 18. Juni 2019 mit 4'400 Unterschriften eingereicht.


Medienmtteilung

Radio SRF Rendevous

Pétition

 

Libérez les enfants palestiniens incarcérés dans les prisons israéliennes

 

> Communiqué de presse

Partner-Angebote

Gideon Levy 23.1.2020