CafePal Zch kurzCafe Palestine Bern kurz

 

Zürich   Quartierzentrum Aussersihl  / Bäckeranlage   Hohlstr. 67, 8004 Zürich

Sonntag 29. September 2019, ab 17 Uhr     

Palästinensisches Essen ab 17 Uhr, Referat / Diskussion 18 h               >> FLYER <<

Mit Büchertisch und Produkten aus Palästina     

 

Bern   Brasserie Lorraine Quartiergasse 17, Bern

Montag 30. September 2019, ab 18 Uhr     

Palästinensisches Essen ab 18 Uhr, Referat / Diskussion 19 h               >> FLYER <<

Mit Büchertisch und Datteln aus Palästina

 

fayrouz sharqawi 1Fayrouz Sharqawi

Direktorin von Grassroots Jerusalem

Tourismus als Werkzeug 

der Verdrängung im besetzten Palästina.

Vortrag in englischer Sprache    Kollekte

>>> Grassroots Jerusalem

Der internationale Tourismus ist für Israel ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Doch selbst wenn diese Touristen Ostjerusalem und Orte in der Westbank besuchen, kann die palästinensische Seite davon kaum profitieren. Nur 20% der Touristen, die Jerusalem besuchen, wohnen in Hotels im Osten der Stadt und Besuche von Bethlehem und anderen Orten in der Westbank beschränken sich praktisch auf Tagesausflüge. Dies hat zwei Haupteffekte: politische und wirtschaftliche.

Politisch gesehen fehlt die palästinensische Erzählung in ihren touristischen Erfahrungen in Palästina. Sie sehen und hören kaum etwas von der Besatzung. Sie sind nicht der israelischen Vertreibungspolitik gegen die Palästinenser in Jerusalem ausgesetzt und können es auch ohne Erklärungen kaum bemerken.

Wirtschaftlich gesehen geben diese Touristen kein Geld für palästinensische Geschäfte in der Stadt aus und unterstützen - ohne es zu wissen - die israelischen Pläne, die palästinensische Wirtschaft in der Stadt zu ersticken und die palästinensische Bevölkerung zu verdrängen.

Mahnwachen Zürich und Bern

immer am 2. Freitag im Monat

Zürich, Fr. 11. Oktober 2019,  12.30 -13.00  Central / Bahnhofbrücke

Bern, Fr. 11. Oktober 2019, 12.30 -13.15 vor der Heiliggeist-Kirche

Mahnwache Zuerich Feb2014mahnw bern