Lia Tarachansky

Bern, Basel & Zürich:

On the Side of the Road -

Israels kollektive Verdrängung der Nakba

Filmvorführung und Gespräch

mit der israelischen Regisseurin

Lia Tarachansky

Der Film behandelt Israels grösstes Tabu: die Nakba, die palästinensische Katastrophe als Folge der Staatsgründung Israels 1948. Hunderte Städte und Dörfer wurden zerstört, Hunderttausende Menschen vertrieben. Die Auseinandersetzung mit diesem Thema, mit der zionistischen Kolonisierung Palästinas, findet in der israelischen Gesellschaft kaum statt. Im Gegenteil. Erst 2011 erliess das israelische Parlament ein Gesetz, welches das öffentliche Gedenken an die Nakba verbietet und unter Strafe stellt.

Der Film lässt Israelis selbst zu Wort kommen und bringt Verdrängtes ans Tageslicht.
Er erzählt auch die Geschichte der Journalistin Lia Tarachansky: sie wuchs in einer der illegalen Siedlungen in der von Israel besetzten Westbank auf. Erst als Erwachsene – sie war inzwischen nach Kanada emigriert - wurde sie mit der realen Geschichte ihres Landes konfrontiert.
Lia Tarachansky ist nun mit ihrem Film in verschiedenen Städten Deutschlands, Oesterreichs und der Schweiz unterwegs.

Film in hebräischer Sprache mit deutschen Untertiteln, Gespräch in Englisch.

Ausser in Zürich auch in Bern und Basel:

Bern, Freitag, 20. Februar 2015, 19 Uhr

Bern, Freitag, 20. Februar 2015, 19 Uhr

Käfigturm   >>>FLYER<<<

Organisiert von GFP Bern


Basel, Sonntag, 22. Februar 2015, 10 h Matinée

Stadtkino >>>FLYER<<<

Organisiert von PaSo Region Basel


cafe-palestine-kopf

Zürich, Sonntag, 22. Februar 2015, 18 h

Quartierzentrum Aussersihl / Bäckeranlage             >>> F L Y E R <<<

Palästinensisches Essen ab 17 h

Filmfestival

Hummus&Popcorn

27.-30. August 2020

Kino Uto in Zürich

PAFF 2020

Newsletter Abo

captcha 

Petitionen

Die Petition


Gaza Kriegsverbrechen gehören vor Gericht !


wurde am 18. Juni 2019 mit 4'400 Unterschriften eingereicht.


Medienmtteilung

Radio SRF Rendevous

Pétition

 

Libérez les enfants palestiniens incarcérés dans les prisons israéliennes

 

> Communiqué de presse

Partner-Angebote