Nein-zum-Kauf-von-Drohnen-1

Einreichung Drohnenpetition: Donnerstag, 26. Februar, 11 Uhr, Bern

>>> Bericht <<<

Rund 28'000 Unterschriften gegen den Kauf von Drohnen aus Israel!

28'000 Personen haben die Petition gegen den Kauf von israelischen Drohnen bis zum heutigen Tag unterschrieben.
Die Unterschriftensammlung geht nun zu Ende:

Die Unterschriften werden am 26. Februar um Punkt elf Uhr auf der Terrasse des Bundeshauses West (Südseite) eingereicht. Im Anschluss an die Übergabe führen wir eine kurze Aktion durch. Schliessen Sie sich an und zeigen Sie, dass Sie mit dem Drohnenkauf nicht einverstanden sind.

Die Einreichung der Petition ist nur eine Etappe der Kampagne für den militärischen Boykott von Israel und für ein Ende jeglicher militärischer Zusammenarbeit zwischen der Schweiz und Israel. BDS und die anderen Organisationen, die diese Kampagne aktiv unterstützt haben, beschränken ihre Arbeit nicht auf die Frage des Drohnenkaufs, sondern befassen sich auch mit dem gesamten Austausch im Sicherheitsbereich, der militärischen Zusammenarbeit sowie der Frage der Forschungszusammenarbeit auf akademischer Ebene zwischen der Schweiz und Israel.

Zudem führt BDS Schweiz die Arbeit gegen Unternehmen wie AHAVA, EDEN SPRING und andere israelische oder transnationale Unternehmen weiter, die von der illegalen Situation profitieren („complicite companies") und so dazu beitragen, dass die Politik der Kolonisation, der Besatzung und der Apartheid durch die israelische Regierung fortgeführt werden kann.