Segev es-war-einmalEs war einmal ein Palästina

Juden und Araber vor der Staatsgründung Israels -
Quadratur des Kreises (aus der Rezension auf Welt Online)

Tom Segev erzählt eindrucksvoll, wie der Staat Israel entstand

Wer verstehen will, was heute im Nahen Osten passiert, der sollte Tom Segev in die Vergangenheit begleiten, zurück zur Zeit der britischen Mandatsherrschaft in Palästina – alles andere als ein Ruhmesblatt der Geschichte.

Der israelische Historiker und Journalist zeigt, wie seinerzeit Fehler gemacht wurden, die bis in die Gegenwart wirken. Auf über 600Seiten hält er seine Leser mit Anekdoten und anschaulichen Porträts von Zeitgenossen, mit Witz und lebhaften Bildern in Atem. Die anregende Lektüre mildert indes nicht die harten Fakten: Wie schon in seinem Standardwerk räumt Segev mit manchen Mythen und Missverständnissen auf. >>vollständiger Text

Siedler Verlag, München 2005

Gebunden, 670 Seiten

ISBN-10 388680805X
ISBN-13 9783886808052

Filmfestival

Hummus&Popcorn

27.-30. August 2020

Kino Uto in Zürich

PAFF 2020

Newsletter Abo

captcha 

Petitionen

Die Petition


Gaza Kriegsverbrechen gehören vor Gericht !


wurde am 18. Juni 2019 mit 4'400 Unterschriften eingereicht.


Medienmtteilung

Radio SRF Rendevous

Pétition

 

Libérez les enfants palestiniens incarcérés dans les prisons israéliennes

 

> Communiqué de presse

Partner-Angebote

Gideon Levy 23.1.2020